Mühlenhaupt Museum Berlin Kreuzberg / Browse Gallery

Empore der Marheineke Markthalle - Marheineke Platz 15 - 10961 Berlin-Kreuzberg - Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 - 20 Uhr, Sa 8 - 18 Uhr

Berliner Malerpoeten - Blüte West-Berliner Kultur der Nachkriegszeit



Poster Berliner Malerpoeten Ausstellung




































"Ausstellung: Pulsierendes Leben - Pulsierender Tod“ 5.4. - 3.5.2014

kuratiert von Aldona Gustas
40 Jahre nach der Gründung der Berliner Malerpoeten und mehr als 20 Jahre nach ihrer letzten gemeinsamen Ausstellung
in Berlin 1992 ist ab 5.4.2014 bei uns im Mühlenhaupt Museum Berlin Kreuzberg jetzt eine außerordentliche Werkschau der Gruppe zu sehen.

Über hundert Werke hat die in Litauen geborene und seit 1945 in Berlin lebende Lyrikerin und Initiatorin der Berliner Malerpoeten,
Aldona Gustas, für die Ausstellung ausgewählt - ein Highlight des Ausstellungszyklus „Inside Out I – die Kreuzberger Bohème 50er – frühe 70er Jahre“.

Die Berliner Malerpoeten sind einzigartig in Berlin und auch international eine ungewöhnliche Künstlergruppierung,
denn sie versammelt mehr als ein Dutzend „Doppelbegabungen“: Vierzehn malende Schriftsteller und schreibende Maler.
Darunter finden sich berühmte und unbekanntere Künstler, auch das eher selten.

In einer Herkules-Anstrengung ist es Aldona Gustas gelungen, Werke von allen Kollegen für die Ausstellung zusammen zu bekommen
- der lebenden: Günter Grass, Karl Oppermann, Joachim Uhlmann, Christoph Meckel - und der verstorbenen:
Günter Bruno Fuchs und Robert Wolfgang Schnell sowie Friedrich Schröder-Sonnenstern, Kurt Mühlenhaupt und Artur Märchen,
Roger Loewig, Oskar Pastior, Wolfdietrich Schnurre, Hans-Joachim Zeidler.

Noch einmal füllt sie ihre einzigartige Rolle als „Mutter“ der Berliner Malerpoeten aus, knüpft die Fäden, kuratiert, moderiert,
bringt die Malerpoeten in die Öffentlichkeit. Obendrein bedankt sie sich in ihrem eigen Ausstellungsbeitrag mit "Dankskizzen",bei den Freunden,
für deren Vertrauen und Geduld,es mit ihr ausgehalten zu haben.
Ihr gebührt dabei unser Dank und der Dank der Stadt Berlin. Denn die Malerpoeten sind auch ein besonderes Gewächs des West-Berliner "Inseldaseins",
"Berliner Notationen", wie Karl Kraus 1974 im Vorwort der von Aldona Gustas herausgegebenen Anthologie "Berliner Malerpoeten" schreibt:
„Das alles gibt es hier so und nicht anders: Menschen wie Bäume, Träume wie Keckheit, Übermut wie Feuchtigkeit, die vom Wetter und vom Alkohol stammt,
Straßen, Straßenecken und die Wege aus Phantasie, die pralle Gegenständlichkeit, die Dingfestigkeit und schöne Dreistigkeit des Wirklichen und das
Hanebüchene, das Verrückte und Aggressive, Umarmung und Widerstand, Radau und Trivialität oder Lebens-Empfindlichkeit.“

Eröffnungsprogramm am 5.4.2014, 15 Uhr

Begrüßung: Duscha Rosen, Mühlenhaupt Museum Berlin Kreuzberg / Browse Gallery
Grußwort: Jana Borkamp, Bezirksstadträtin Finanzen, Kultur, Weiterbildung
Würdigung: Dieter Beuermann, Verleger, ehm. Eigentümer Nicolaische Verlagsbuchhandlung
Aldona Gustas liest eigene Berlingedichte
Musik und Erfrischungen

Download Pressemitteilung Berliner Malerpoeten
Download Hintergrundinfo Ausstellungszyklus Kreuzberger Bohème

Ausstellungsort: Mühlenhaupt Museum Berlin Kreuzberg / Browse Gallery
Empore Marheineke Markthalle, Marheinekeplatz 15, 10961 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – Fr 8:00 bis 20:00 Uhr, Sa. 8:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt frei

Tel.: 69814891, info@muehlenhaupt-kreuzberg.de
Web: www.muehlenhaupt-kreuzberg.de
FB: facebook.com/thebrowsegallery

Weitere Motive der "Dankskizzen" werden begleitend zur Ausstellung in der Markthalle in Hugo Hoffmanns "Kelleratelier Künstlerpech", Neuenburger Straße 17, gezeigt.

Unser herzlicher Dank gilt auch Hugo Hoffmann, dieter Beuermann, allen Leihgeber/innen der Ausstellung und unseren Kooperationspartner/innen: Hannelore Mühlenhaupt und das Mühlenhauptmuseum Bergsdorf, Marheineke Markthalle, Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Medienpartner: Berliner Fenster